Lara Maahsen

Some of my favorites while scrolling through the worldwideweb. I discovered NA-KD, I’ve never ordered something from them but I really do love some of their stuff! Have you tried them out? Would love to hear your opinion on my picks and the brand!

As you know, I love lighter colors and in the summer time I love to wear nice pastel colors and flower prints as well. I am also more and more liking the new bra trend that ist going on, and fell in love with the white one from NA-KD. It’s a nice mix of more comfort and also a more detailed, beautiful Bra.

I am trying to get better in Blogging at the Moment, and this is my first Collage. I definitely want to get better and I think this will be my next big thing, it’s fun!  Have a nice week!

1. Bra

2.Jumsuit

3.Char Slip Dress

4.Lace up Blouse

5.Off Shoulder Blouse

6.Pom Pom Blouse

7.Beachoutfit

8.Dress

 

Lara Maahsen

Lara Maahsen

Lara Maahsen

Lara Maahsen

Lara Maahsen 2016

Lara Maahsen

Well, this Outfit is only a view weeks old but I feel like it’s a totally different season right now. We shot this Outfit when it was super cloudy and a bit freezing, but right now I feel like summer came up to join the Party finally. Nevertheless I wanted to Show you this Spring Outfit which I love to wear when going out to dinner with some friends. I think what the Outfit makes stick out ist definitely my very loved altrosé coat from zara that I got two months ago and my also very loved bag from Michael Kors – we all know that guy. As you may noticed I am very in love with laid back Colors, especially nude. I own this Jeans for quite some time now, it’s super comfy but the one thing that annoyed me was the fact, that I bought it in a tall length ( I am 1,70m but not very tall.) and I always had to fold it 3 times to fit my length. At one fearless time I found myself just cutting the ends up and now I love her even more than before.

Das heutige Outfit ist erst ein paar Wochen alt, aber es fühlt sich momentan schon wie eine komplett andere Saison an – der Sommer ist in Kiel endlich angekommen woop woop! Demnächst werden Sommeroutfits folgen, doch für die etwas kühleren Tage wollte ich euch dieses Outfit gerne zeigen, das ich perfekt geeignet finde für ein schönes Abendessen mit ein paar Freunden. Was das Outfit herausstechen lässt ist meiner Meinung nach mein heißgeliebter Mantel von Zara, den ich vor zwei Monaten in Hamburg ergattern konnte, und meine Tasche von Michael Kors – den wir ja mittlerweile alle kennen… Wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, liebe ich eher sanftere, nicht zu aufdringliche Farben und besonders Nude Töne haben es mir angetan. Die Jeans besitze ich schon sehr lange, leider habe ich beim Kaufen aber nicht richtig aufgepasst und sie aus Versehen in einer „Tall“ Größe gekauft, mit dem Erfolg, dass ich sie jedes Mal 3 Mal umkrempeln musste, damit sie mir passte. Vor ein paar Wochen war ich dann mutig und habe sie unten einfach kurzerhand abgeschnitten. Wenn sie noch weiter ausfranzt, gefällt es mir tatsächlich ziemlich gut und tausend mal besser als vorher. Es ist manchmal also auch ganz gut, ein bisschen mutig zu sein. 🙂

I was wearing

Coat: Zara

Top: Missguided

Jeans: Weekday

Shoes: Buffalo

Bag: Michael Kors

Sunglasses: Versace

Necklace: H&M

Photos by Christine from Fairytaleoflife

 

Lara Maahsen

Lara Maahsen

lara maahsen

lara maahsen

lara maahsen

lara maahsen

 

The most important thing when choosing my outfits is feeling comfortable in my clothes and shoes. For sure, I love looking chic and elegant, but at the same time I want my Outfits to look effortless and feel comfortable in them. With Birkenstocks, especially in a metal golden color like these, it definitely works out 99% at the time. They give every Outfit a modern, edgy touch by looking very effortless and almost match to any Outfit. Most importantly they are super comfy and great for the feet. What else can we ask for? They also replace my not-so-chic FlipFlops and sandals, which is very practical when being on vacation. I really do love them – and I hope you do too.

Das wichtigste wenn ich mir meine Outfits aussuche, ist für mich der Komfort. Zwar liebe ich es, elegant und chic auszusehen, aber gleichzeitig möchte ich auch, dass mein Look leicht und mühelos aussieht und ich mich darin wohlfühle. Mit Birkenstocks, besonders in dieser metal/goldenen Farbe funktioniert das definitiv. Sie geben jedem Outfit einen modernen, edgy Twist, sehen gleichzeitig aber entspannter aus und sind dabei auch noch unglaublich bequem. Wenn ich auf Reisen bin ersetzen sie nicht nur meine Flip Flops, sondern auch meine Sandalen, was super platzsparend ist. Ihr merkt, ich liebe sie – und ich hoffe ihr auch. 🙂

 

I was wearing

Sunglasses – Versace (similar here)

Top – H&M

Watch – Michael Kors (similar here)

Jeans – Brandy&Melville

Shoes – Birkenstock (similar here)

Bag – //

 

Lara Maahsen

Ich muss gestehen, ich liebe Basics. Man kann sie vielseitig kombinieren, hat immer etwas zum Anziehen und kann sie mit Accessoires immer wieder aufpeppen. Auch der heutige Look besteht aus vielen Basics in meiner momentanen Lieblingsfarbe, nude. Nude steht für mich für Eleganz und Klasse, und ist aus meinem Kleiderschrank (und meiner Inneneinrichtung) nicht mehr wegzudenken.

Die Basic Bluse besitze ich schon jahrelang, denn ich liebe ihr zartes rosé und ihren Schnitt. Die lange Weste habe ich mir vor ein paar Tagen bei H&M gekauft, denn mir gefällt, dass sie so lang und leicht ist, sodass man sich auch bei warmem Wetter noch ‚angezogen‘ fühlt. Da das Outfit sehr einfach und schlicht ist, habe ich dazu die Clutch aus dem letzten Portugal Urlaub kombiniert. Ich bin ihrem Muster sehr verfallen und finde, dass sie super viele Outfits aufpeppen kann und dabei einen Hauch von Sommer versprüht.

Habt einen schönen freien Tag! X Lara

 

lara maahsen

lara maahsen

lara maahsen

lara maahsen

 

lara maahsen

lara maahsen

I was wearing:

Blouse/ West/ Necklace: H&M (here)

Pants: Missguided (here)

Shoes: Buffalo (here)

Sunglasses: Superdry

Watch: Michael Kors

Bag: Store Algarve

Photos by: Rina from adelineundgustav

 

Lara Maahsen

Schönheit ist für mich nicht nur ein schöner Style und ein hübsches Gesicht, nein, am meisten zählt für mich die Ausstrahlung eines Menschen. Wer eine positive Lebensphilosophie pflegt und einen gesunden Lifestyle hat, dem sieht man es auch an. Wie auch ihr eure Haut zum Strahlen bekommt, sodass sie ebenmäßig und prall erscheint, zeige ich euch in diesem Post.

Ich selbst reagiere sehr sensibel auf schlechtes Essen und wenig Sport und bekomme dann extrem fade und müde aussehende Haut mit Unreinheiten. Sobald ich allerdings für mehrere Wochen diese Tipps anwende, geht es mir nicht nur um 1000% besser, sondern auch meine Haut verbessert sich und beginnt tatsächlich wieder zu erstrahlen und rein zu werden.

You are what you eat

Zunächst muss man verstehen, dass alles, was man in den Körper hineinsteckt, auch irgendwie wieder herauskommt. Wenn man also nur Crab isst, muss man sich nicht wundern, wenn man auch dementsprechend müde und fade aussieht. Bei mir geschieht das leider immer mal wieder Phasenweise, bis ich an einen Punkt komme, an dem es nicht mehr weitergeht und ich finde zurück zu meinem gesunden Lifestyle. Ich befolge hierbei ein paar Grundregeln: Vor jeder Mahlzeit Rohkost, jeden Morgen einen Smoothie und 1X pro Tag einen Salat; so natürlich und unverarbeitet wie möglich, vegan und wenig fett, sowie viele Vollkornprodukte bzw. Selbstgebackenes.

Drink ist Baby!

Ich mache es mir zur Regel, so viel wie möglich zu trinken, ca. 3 Liter am Tag. Süßgetränke sollten es natürlich nicht sein, für etwas Abwechslung mache ich mir gerne einfach Wasser mit Zitrone, aber auch mal mit Himbeeren, Gurke oder Ingwer. Wer auf seinen Eistee nicht verzichten möchte kann sich z.B. Schwarzen Tee mit Zitrone und etwas Agavendicksaft machen, das ist momentan mein absolutes Lieblingsgetränk, weil es super erfrischend ist und auch sehr wach macht.

Sweat it out

Durch regelmäßiges sporteln wird nicht nur das Immunsystem gestärkt, das Herz-Kreislaufsystem angeregt und einer Vielzahl von Krankheiten vorgebeugt, durch das Schwitzen werden auch Giftstoffe aus dem Körper gespült und die Haut wird besser durchblutet. Ich liebe das Gefühl nach dem Sport, wenn ich weiß, dass ich etwas für mich und meinen Körper (und ganz nebenbei auch für meine Haut) getan habe. Wenn ich regelmäßig Sport mache bin ich immer ganz entzückt von den positiven Nebeneffekten: die Haut strahlt mehr und Unreinheiten reduzieren sich zunehmend.

Ein bisschen Sonne schadet nicht..

Besonders bei diesem wunderschönen Maiwetter ist es einfach herrlich so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen. Nebenbei tut ihr auch eurer Haut und eurem Körper etwas gutes, wenn ihr viel draußen seit. U.a. ist das Sonnenlicht wichtig für den Knochenaufbau, regt die Durchblutung, die Atmung, den Stoffwechsel und den Kreislauf an, ist sehr wichtig für Funktionen im Körper und hebt zu guter Letzt auch unsere Laune. Ein leichter Sonnenteint gibt dem Gesicht einen extra Frischekick, wobei das Sonnenbad natürlich in moderatem Maße und mit einer guten Sonnencreme genossen werden sollte. Schrumpelhaut ist schließlich nicht unser Ziel. 🙂 ( Ich benutze eine Sonnencreme von Eucerin die nicht fettet und auch für unreine Haut geeignet ist)

Hautpflege

Damit die Haut strahlt und ebenmäßig aussieht darf ein gutes Peeling und eine schöne Hautpflege natürlich nicht fehlen. Ich belasse es hierbei momentan bei einer sehr simplen Pflege. Ich benutze zum Peelen die Luna Foreo Mini Gesichtsbürste ( Review findet ihr hier) zusammen mit dem Ultra Facial Cleanser von Kiehl’s. Anschließend gebe ich Kokosöl auf mein Gesicht, das bei mir wahre Wunder bewirkt (mehr dazu hier). Um den PH-Wert der Haut wieder auszugleichen benutze ich ab und zu ein Gesichtswasser mit Apfelessig. Meiner Meinung nach ist weniger bei der Hautpflege definitiv mehr und ich habe mit einer einfachen Hautpflege sehr gute Erfahrungen gemacht.

Das richtige Makeup

Makeup kann natürlich sehr viel bewirken. Doch wenn die Grundlage schon von selbst rein ist und strahlt, sieht es meiner Meinung nach noch 3X besser aus. Momentan benutze ich das Studio Fix Makeup von Mac. Ich finde es deckt recht gut und sieht trotzdem noch natürlich aus, außerdem ist es nicht komedogen. Anschließend gebe ich nach etwas Puder und Bronzer zuerst einen Highlighter Rouge von Rival de Loop in der Farbe 01 ‚moon dust‘ auf meine Wangen auf und etwas weiter darüber den Highlighter von essence, mit dem ich recht zufrieden bin. Lediglich das Verblenden gestaltet sich etwas schwierig, aber ich bin gerade dabei neue Produkte auszuprobieren. Falls ihr einen guten kennt, bin ich euch für einen Kommentar dankbar!

Habt einen tollen, sonnigen Tag! X Lara

Lara Maahsen

Lara Maahsen

Lara Maahsen

Lara Maahsen