Lara Maahsen

Ich muss gestehen, ich liebe Basics. Man kann sie vielseitig kombinieren, hat immer etwas zum Anziehen und kann sie mit Accessoires immer wieder aufpeppen. Auch der heutige Look besteht aus vielen Basics in meiner momentanen Lieblingsfarbe, nude. Nude steht für mich für Eleganz und Klasse, und ist aus meinem Kleiderschrank (und meiner Inneneinrichtung) nicht mehr wegzudenken.

Die Basic Bluse besitze ich schon jahrelang, denn ich liebe ihr zartes rosé und ihren Schnitt. Die lange Weste habe ich mir vor ein paar Tagen bei H&M gekauft, denn mir gefällt, dass sie so lang und leicht ist, sodass man sich auch bei warmem Wetter noch ‚angezogen‘ fühlt. Da das Outfit sehr einfach und schlicht ist, habe ich dazu die Clutch aus dem letzten Portugal Urlaub kombiniert. Ich bin ihrem Muster sehr verfallen und finde, dass sie super viele Outfits aufpeppen kann und dabei einen Hauch von Sommer versprüht.

Habt einen schönen freien Tag! X Lara

 

lara maahsen

lara maahsen

lara maahsen

lara maahsen

 

lara maahsen

lara maahsen

I was wearing:

Blouse/ West/ Necklace: H&M (here)

Pants: Missguided (here)

Shoes: Buffalo (here)

Sunglasses: Superdry

Watch: Michael Kors

Bag: Store Algarve

Photos by: Rina from adelineundgustav

Hallo Ihr Lieben,

bitte entschuldigt, dass ich so lange nicht auf meinem Blog aktiv war. Ich musste eine Hausarbeit schreiben (die habe ich jetzt zum Glück abgegeben) und bin spontan in den Urlaub gefahren. Nun bin ich aber wieder auf dem Dampfer und es geht weiter mit dem 3. Teil der Frühlings Refresh Reihe – dem Gesicht!

DSC_0005

 

Dampfbad

Damit sich die Poren öffnen und das Gesicht optimal auf die „Beautyprozedur“ vorbereitet ist, starte ich oft mit einem Dampfbad für mein Gesicht. Ich fülle einfach eine Schüssel mit heißem Wasser und halte dann meinen Kopf, mit einem Handtuch bedeckt, über das Gefäß. Meine Haut neigt leider zu Unreinheiten, deshalb gebe ich meistens noch etwas Apfelessig in das Wasser. Das Gesicht lasse ich dann meistens mind. 5 Minuten mit dem Handtuch bedeckt. So können Giftstoffe ausgeschwemmt werden und die Poren sind bereit Pflege aufzunehmen.

Peeling

Anschließend wasche ich mein Gesicht und verwende dann ein Peeling, um die abgestorbenen Hautschüppchen zu entfernen. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Peeling von Soap&Glory gemacht, das auch die Mitesser sehr gut entfernt. (Ich habe meine Tube aufgebraucht, deshalb hier der Link)

http://www.amazon.de/Soap-Glory-Clogs-Allowed-Heating/dp/B00EYG72CU/ref=sr_1_11?ie=UTF8&qid=1433263510&sr=8-11&keywords=glory+soap

DSC_0002

 

Maske

Danach folgt dann eine schöne Maske, die ihr natürlich auf euren Hauttypen abstimmen solltet. Ich mache mir sehr gerne DIY Masken, ab und zu bin ich aber auch faul und kaufe mir welche. Die Kombination des Peelings und der „Totes Meer Maske“ von Schaebens ist für unreine Haut einfach unschlagbar!

DSC_0007

 

Pflege

Wenn ich die Maske dann abgewaschen habe ist es Zeit für die normale Pflege. Ich habe versucht meine Pflegeroutine so einfach zu halten wie möglich, deshalb verwende ich nur ein Aloe Vera Gel aus der Apotheke und anschließend Kokosöl. Ich habe neulich zusammen mit meiner Oma und meiner Mutter (meine Omi ist Profi auf dem Gebiet- sie hat sogar Wimperntuschen selbst gemacht!) selber Creme hergestellt, und bin nun am austesten ob meine Haut das auch gut verträgt. Ich werde euch auf jeden Fall davon berichten! 🙂

 

DSC_0009

Habt einen schönen Abend!

XX, L

Ihr Lieben,

nun geht es daran eure Hände und Nägel fit für den Frühling zu machen und statt viel Geld für eine Maniküre auszugeben, kann man das ganze auch gemütlich und günstig zu Hause machen. Ich schau dazu gern ein paar Youtube Videos und mache mir ein paar Kerzen an. 🙂

DSC_0001.JPG

 

Formen und Feilen

Zunächst feile und schneide ich meine Nägel in Form. Meistens lasse ich sie wachsen und schneide sie dann wieder sehr kurz, weil das einfach praktischer ist. Davor entferne ich den alten Lack von meinem Nagel, hierzu verwende ich einen Acetonfreien Nagellackentferner, da Aceton bei häufiger Anwendung die Nägel sehr angreifen und austrocknen kann.

Peeling

Anschließend wasche ich meine Hände mit Seife und lauwarmen Wasser und peele dann meine Hände und Nägel mit meinem selbstgemachten Peeling. Dazu einfach Kokosöl (2 Teelöffel) eine Minute in der Mikrowelle erwärmen und mit ca. 3 Esslöffeln Zucker vermengen. Anschließend habe ich noch etwas Mandelöl hinzugegeben. Danach sind die Hände wunderbar geschmeidig und von abgestorbenen Hautschuppen befreit.

 

 

DSC_0085

Lackieren

Da die Hände durch das Öl im Peeling mit Feuchtigkeit versorgt werden trage ich als nächstes eine hübsche Frühlingsfarbe auf. Die besten Nagellacke aus der Drogerie macht meiner Meinung nach „Essie“ mit Abstand am besten, auch wenn er dafür eher zu den teureren Lacken gehört. Wenn man zwei Schichten übereinander trägt deckt der Nagellack sehr gut und hält vor allem super lange!

DSC_0053

 

Meine Lieblingsfarben sind momentan: (von links nach rechts)

  • eternal Optimist
  • mint candy apple
  • blanc
  • spin the bottle

Eincremen

Damit meine Hände schön seidig und zart bleiben, trage ich zuletzt noch meine Handcreme von Rituals auf, die ich euch wirklich empfehlen kann! Sie riecht wunderschön und zieht schnell ein. Mittlerweile ist das schon meine 3. Tube.

DSC_0090

 

Ich hoffe euch hat mein kleiner Nail Refresh gefallen, habt noch einen schönen Tag!

XX, L