Vor ein paar Tagen habe ich euch meine Juni Favoriten gezeigt. Während des Shootings kam mir die Idee, auch meine Flops zu fotografieren und sie euch zu zeigen. Teilweise hatte ich die Produkte bis zu 3 Jahren in meiner Kiste aufbewahrt, weil ich sie euch unbedingt zeigen wollte und so enttäuscht davon war. Flops finde ich manchmal sehr hilfreich bei Kaufentscheidungen, deshalb folgen nun meine Flops 2016.

Lara Maahsen

Als ich den Essence Velvet Matte Liquid Lipstick gesehen habe, habe ich mich total gefreut. Die Farbe sah wunderschön dunkelrot aus. Leider ist es ein ziemlich beeriger Ton, der nicht dem der Verpackung entspricht. Er riecht extrem süß (zu süß!) und bleibt überhaupt nicht auf den Lippen haften. Wenn man nach einer halben Stunde z.B etwas trinken möchte hängt der halbe Lippenstift am Glas und an den Lippen ist er verwischt. Wirklich nicht schön und definitv ein Flop!

Den Concealer habe ich schon sehr lange, ich benutze ihn noch wenn ich z.B. kurz einkaufen gehe und nicht super zurecht gemacht aussehen muss, aber ich bin wirklich nicht zufrieden mit ihm. Ich habe keine besonders großen Schatten unter den Augen, trotzdem ist er nicht wirklich deckend oder highlightend, er legt sich in den Fältchen ab, hält nicht lange und dunkelt ziemlich schnell nach. – Nicht so cool.

In den Eyeliner von Manhatten hatte ich große Hoffnungen, die Spitze ist recht hart und ich hatte gedacht, dass man ihn dadurch besser auftragen kann. Leider hat es sich für mich sehr unkontrollierbar angefühlt und die Lidstriche sind mir immer zu dick geworden. Deckend ist er leider bei einmaligem Auftrag auch nicht, sodass kein einheitlicher schwarzer Lidstrich herauskommt, sondern ein ‚ab und an‘ mal schwarzer, der die Haut durchblitzen lässt. Nicht schön.

Lara Maahsen

Lara Maahsen

Eigentlich habe ich nichts gegen den NYX Lipliner in Nude, die Farbe habe ich sehr häufig getragen und er hat mir gut gefallen. Es hätte mir aber viel besser gefallen, wenn er in Stiftform gekommen wäre. Leider ist er in dieser Plastikverpackung und ich hatte ihn in weniger als einem Monat aufgebraucht. Ich war davon so frustriert, dass ich ihn nicht noch einmal kaufen würde. Also liebes NYX Team, bitte ändert die Verpackung, dann ist es ein tolles Produkt!

Lara Maahsen

Die Eucerin Reinigungslotion habe ich vor einem halben Jahr mal zusammen mit meiner Gesichtscreme gekauft, weil man beide zusammen im Set für den Preis von einem kaufen konnte. Leider bin ich überhaupt nicht mit ihr zufrieden. Sie hinterlässt einen Film auf der Haut, wenn ich nach der Reinigung mit einem Pad und Gesichtswasser über mein Gesicht gehe, kommt noch super viel Makeup herunter. Es fühlt sich auch nicht richtig rein an nach der Gesichtswäsche – ich kann es euch also wirklich nicht empfehlen.

Lara maahsen

Ich habe mir das Shampoo bei TK Maxx vor 3 Jahren gekauft, nachdem ich es in den Favoriten einer Youtuberin gesehen hatte. Leider war ich aber ganz und gar nicht zufrieden und habe die Flasche tatsächlich 3 Jahre lang behalten, damit ich euch davon erzählen kann (:D). Das Shampoo schäumt nicht, und hinterlässt nach der Haarwäsche einen Film auf der Kopfhaut. Der Ansatz ist sofort wieder fettig – was nicht ganz dem Sinn eines Shampoos entspricht.

Lara Maahsen

 Ähnlich ist es bei diesem Produkt von Sante. Ich unterstütze gerne Produkte ohne Tierversuche und habe mich sehr auf dieses Shampoo gefreut, da es auch keine Silikone enthält. Leider bin ich nicht wirklich zufrieden. Hauptsächlich liegt das daran, dass ich das Gefühl habe, dass das Shampoo meine Haare nicht richtig reinigt. Ich hatte fast jedes Mal ( es sei denn ich habe es 3 Mal aufgetragen und ausgewaschen) am Hinterkopf eklige, fettige Stellen. Auch der Geruch hat mir nicht besonders gefallen und zum Schluss ist aus dem Verschluss Shampoo ausgetreten und die Verpackung war sehr verklebt. Leider für mich auch ein Flop.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit den Produkten gemacht? Welches sind eure Flops 2016? Habt einen tollen Tag, X Lara.

 

Lara Maahsen

Schönheit ist für mich nicht nur ein schöner Style und ein hübsches Gesicht, nein, am meisten zählt für mich die Ausstrahlung eines Menschen. Wer eine positive Lebensphilosophie pflegt und einen gesunden Lifestyle hat, dem sieht man es auch an. Wie auch ihr eure Haut zum Strahlen bekommt, sodass sie ebenmäßig und prall erscheint, zeige ich euch in diesem Post.

Ich selbst reagiere sehr sensibel auf schlechtes Essen und wenig Sport und bekomme dann extrem fade und müde aussehende Haut mit Unreinheiten. Sobald ich allerdings für mehrere Wochen diese Tipps anwende, geht es mir nicht nur um 1000% besser, sondern auch meine Haut verbessert sich und beginnt tatsächlich wieder zu erstrahlen und rein zu werden.

You are what you eat

Zunächst muss man verstehen, dass alles, was man in den Körper hineinsteckt, auch irgendwie wieder herauskommt. Wenn man also nur Crab isst, muss man sich nicht wundern, wenn man auch dementsprechend müde und fade aussieht. Bei mir geschieht das leider immer mal wieder Phasenweise, bis ich an einen Punkt komme, an dem es nicht mehr weitergeht und ich finde zurück zu meinem gesunden Lifestyle. Ich befolge hierbei ein paar Grundregeln: Vor jeder Mahlzeit Rohkost, jeden Morgen einen Smoothie und 1X pro Tag einen Salat; so natürlich und unverarbeitet wie möglich, vegan und wenig fett, sowie viele Vollkornprodukte bzw. Selbstgebackenes.

Drink ist Baby!

Ich mache es mir zur Regel, so viel wie möglich zu trinken, ca. 3 Liter am Tag. Süßgetränke sollten es natürlich nicht sein, für etwas Abwechslung mache ich mir gerne einfach Wasser mit Zitrone, aber auch mal mit Himbeeren, Gurke oder Ingwer. Wer auf seinen Eistee nicht verzichten möchte kann sich z.B. Schwarzen Tee mit Zitrone und etwas Agavendicksaft machen, das ist momentan mein absolutes Lieblingsgetränk, weil es super erfrischend ist und auch sehr wach macht.

Sweat it out

Durch regelmäßiges sporteln wird nicht nur das Immunsystem gestärkt, das Herz-Kreislaufsystem angeregt und einer Vielzahl von Krankheiten vorgebeugt, durch das Schwitzen werden auch Giftstoffe aus dem Körper gespült und die Haut wird besser durchblutet. Ich liebe das Gefühl nach dem Sport, wenn ich weiß, dass ich etwas für mich und meinen Körper (und ganz nebenbei auch für meine Haut) getan habe. Wenn ich regelmäßig Sport mache bin ich immer ganz entzückt von den positiven Nebeneffekten: die Haut strahlt mehr und Unreinheiten reduzieren sich zunehmend.

Ein bisschen Sonne schadet nicht..

Besonders bei diesem wunderschönen Maiwetter ist es einfach herrlich so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen. Nebenbei tut ihr auch eurer Haut und eurem Körper etwas gutes, wenn ihr viel draußen seit. U.a. ist das Sonnenlicht wichtig für den Knochenaufbau, regt die Durchblutung, die Atmung, den Stoffwechsel und den Kreislauf an, ist sehr wichtig für Funktionen im Körper und hebt zu guter Letzt auch unsere Laune. Ein leichter Sonnenteint gibt dem Gesicht einen extra Frischekick, wobei das Sonnenbad natürlich in moderatem Maße und mit einer guten Sonnencreme genossen werden sollte. Schrumpelhaut ist schließlich nicht unser Ziel. 🙂 ( Ich benutze eine Sonnencreme von Eucerin die nicht fettet und auch für unreine Haut geeignet ist)

Hautpflege

Damit die Haut strahlt und ebenmäßig aussieht darf ein gutes Peeling und eine schöne Hautpflege natürlich nicht fehlen. Ich belasse es hierbei momentan bei einer sehr simplen Pflege. Ich benutze zum Peelen die Luna Foreo Mini Gesichtsbürste ( Review findet ihr hier) zusammen mit dem Ultra Facial Cleanser von Kiehl’s. Anschließend gebe ich Kokosöl auf mein Gesicht, das bei mir wahre Wunder bewirkt (mehr dazu hier). Um den PH-Wert der Haut wieder auszugleichen benutze ich ab und zu ein Gesichtswasser mit Apfelessig. Meiner Meinung nach ist weniger bei der Hautpflege definitiv mehr und ich habe mit einer einfachen Hautpflege sehr gute Erfahrungen gemacht.

Das richtige Makeup

Makeup kann natürlich sehr viel bewirken. Doch wenn die Grundlage schon von selbst rein ist und strahlt, sieht es meiner Meinung nach noch 3X besser aus. Momentan benutze ich das Studio Fix Makeup von Mac. Ich finde es deckt recht gut und sieht trotzdem noch natürlich aus, außerdem ist es nicht komedogen. Anschließend gebe ich nach etwas Puder und Bronzer zuerst einen Highlighter Rouge von Rival de Loop in der Farbe 01 ‚moon dust‘ auf meine Wangen auf und etwas weiter darüber den Highlighter von essence, mit dem ich recht zufrieden bin. Lediglich das Verblenden gestaltet sich etwas schwierig, aber ich bin gerade dabei neue Produkte auszuprobieren. Falls ihr einen guten kennt, bin ich euch für einen Kommentar dankbar!

Habt einen tollen, sonnigen Tag! X Lara

Lara Maahsen

Lara Maahsen

Lara Maahsen

Lara Maahsen